Hotel Riu Paraiso Lanzarote

Welches Zimmer darf es denn im Hotel Riu Paraiso Lanzarote sein? Ob Familienzimmer oder Juniorsuiten – dieses Urlaubshotel in Playa de los Pocillos ist ein echter Allrounder. Für ideale Ferien sorgen die direkte Strandlage, der große Garten mit 4 Pools und das vielseitige Sportangebot. Tanken Sie Energie im Spa-Center und genießen Sie Ihren Last-Minute Urlaub auf Lanzarrote.

Der kleine Ort Playa de los Pocillos befindet sich an der Ostküste Lanzarotes und ist Teil des bekannten Feriendorfes Puerto del Carmen. Der Strand besteht aus goldgelbem Sand und ist ideal für Sonnenanbeter und Badeurlauber. Die Playa de los Pocillos ist mit einer Länge von zwei Kilometern längste Strand von Puerto del Carmen und zählt ohne Zweifel zu den beliebtesten Stränden auf Lanzarote.

Playa de los Pocillos Sehenswürdigkeiten

Sie möchten einen Ausflug unternehmen? Die Playa de los Pocillos ist schön, aber sicherlich möchten Sie auch einmal andere Orte der Insel erkunden. Hier finden Sie ein paar Highlights und Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Nationalpark Timanfaya

Der Nationalpark Timanfaya ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote. Ein einmaliger Ort, an dem Sie eine spektakuläre Lavalandschaft, beeindruckende Vulkankegel und die sogenannten Feuerberge bestaunen können. Besonders beliebt sind Wanderungen durch den Parque Nacional de Timanfaya Lanzarote. Für die gut zwei Kilometer lange Tremesana-Route müssen Sie sich vorher im Touristenzentrum Mancha Blanca anmelden. Die längere Route entlang der Küste können Sie auch auf eigene Faust erkunden, oder Sie buchen einen Guide. Führungen werden vom Nationalpark kostenlos angeboten. Auf beiden Routen erhalten Sie unglaubliche Einblicke in die faszinierende Vulkanwelt. Die Wanderwege führen Sie zu beeindruckenden Kratern und bieten Ihnen fantastische Aussichten. euch mit fantastischen Aussichten. Eine Alternative zum Fußweg sind geführte Bustouren oder ein Ritt auf dem Dromedar. Die Bustour zu den Montañas del Fuego, den spektakulären Feuerbergen, ist ein absolutes Muss. Aber auch die Höhlen Cueva de Los Verdes und Jameos del Agua, der Jardín de Cáctus oder auch der von César Manrique entworfene Mirador del Río sind Orte auf Lanzarote, die Sie gesehen haben sollten.

Museo Atlantico

Das Museo Atlantico gehört sicherlich zu den außergewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote. Dieses Museum liegt in der Bucht Las Coloradas an der Südküste Lanzarotes und befindet sich vollständig unter Wasser. Dadurch ist es allerdings ausschließlich für Taucher zugänglich. Der britische Gründer und Künstler Jason deCaires Taylor wollte hier einen Ort schaffen, der Kunst und Natur vereint und darüber hinaus zum Nachdenken anregt. Das Museo Atlantico soll nämlich nicht nur ein besonderes Ausflugsziel für leidenschaftliche Taucher sein, um die Unterwasserwelt des Atlantischen Ozeans besser kennenzulernen, sondern auch an den Schutz der Ozeane appellieren.

Rancho Texas Lanzarote Park

Der Rancho Texas Lanzarote Park in Puerto del Carmen ist der einzige Zoo auf der Insel. Neben vielen Reptilien und Vogelarten bietet der Zoo vor allem Delfine und Seelöwen, Pferde, Bisons, Tiger, Dromedare, Krokodile, Schildkröten und Komodowarane sowie Schlangen. Zur Unterhaltung der ganzen Familie werden verschiedene Tier-Shows angeboten. So finden eine Delfin-Show, eine Seelöwen-Show und unterschiedliche Vogel-Shows statt. Auch eine Lasso-Show im Wild-West Stil wird Ihnen präsentiert. Gegen einen Aufpreis können Sie im Zoo sogar mit Delfinen schwimmen. Jeden Dienstag und Freitag (vom 30. Juni bis zum 15. September auch samstags) findet im Rancho Texas Park zudem die Country Night statt. An diesem Motto-Abend wird Ihnen ein Wild-West Programm mit Show-Einlagen und einem Abendessen geboten. Das Programm startet um 19:30 Uhr und dauert bis ca. 23 Uhr. Vom 30. Juni bis zum 15. September wird die Country Night zudem auch Samstags angeboten.